Print

Standorte unserer Gewässer

Gewässerkarte zum Download (hier klicken)

Garchinger See (Lage)

garching

Der See (Fotogalerie) entstand in den Jahren 1936/1937 durch Kiesentnahme zum Bau der Autobahn. Seit Mitte der 60er Jahre ist er in den Besitz der heutigen Stadt Garching übergegangen. Über die Jahre hinweg hat sich der See etwas verändert, besonders durch die Umgestaltung zu einem Badesee in den 70er Jahren. Die Wasserfläche beträgt ca. 5 ha, die mittlere Tiefe etwa 1,5 m. Das Fischereirecht des Sees ist an den Fischereiverein Garching e.V. verpachtet. Der See beherbergt unterschiedliche einheimische Fischarten; als Hauptfische sind Karpfen, Schleie und Hecht zu nennen.

Gegen Vorlage des staatlichen Fischereischeines können für 12,- € Tageskarten bei der Stadtverwaltung Garching erworben werden.

Garchinger Mühlbach

Muhlbach

Die Länge des Garchinger Mühlbachs (mit Nebenbächen) beträgt etwa 8 km, die Wassermenge beläuft sich auf durchschnittlich ca. 2 cbm/s. Der Mühlbach erlaubt die Nutzung als Salmonidengewässer. Leider wird mindestens einmal im Jahr eine Bachauskehr (durch die Stadt München veranlasst) durchgeführt, dabei fällt der Mühlbach teilweise völlig trocken. Zur Bergung des damit bedrohten Fischbestandes muss elektrisch abgefischt werden, die geborgenen Fische werden umgesetzt.

Umfang: ab/bis Stadtgebietsgrenze Garching, Wiesäckerbach, Überreiterbach, Altwasserabzweig unterhalb der Vereinigung Mühlbach und Gießen

Giessen, Ausee und Schwabinger Bach (Lage)

Ausee

Unsere Gewässerstrecken liegen in den Isarauen südöstlich von Garching. Der See hat eine Größe See von ca. 0,7 ha, die Bäche eine Länge von etwa 7,5 km. Hauptfische im See sind Karpfen, Schleie, Hecht, Weißfische. Im Bach findet man hauptsächlich Forellen, Aitel und Barben.

Umfang: Ausee, Schwabinger Bach (ab ca. 100m vor der Stadtgebietsgrenze Garching bis Isareinlauf), Gießen bis kurz vor dem Einlauf in den Mühlbach

Hollerner See

Hollerner See

Der See ist ca. 40 ha groß und liegt zwischen Unterschleißheim und Eching. Der aktuelle Besatz besteht vorwiegend aus Regenbogenforellen, Hecht, Zander und Karpfen. Wir befischen den See gemeinsam mit den Fischereivereinen Fischwaid München e.V., Eching e.V und Unterschleißheim e.V.